Fenja oder mit offiziellem Stammbaum-Namen "Enormous Filia Vitae" wurde am 12.07.2011 in Warschau geboren.

 

Es ist sicherlich verwunderlich, wie wir gerade auf Warschau kamen. Im Vorfeld haben wir viele Optionen in Betracht gezogen, hatten dann aber den Entschluss gefasst, nicht aus der unmittelbaren Nähe eine Hündin zu nehmen, da es für die Zucht natürlich geografisch leichter ist, einen  potenziellen Zuchtrüden zu finden, denn bekanntlich fährt man ja mit der Hündin zum Deckakt zum Rüden...

 

Und wieder waren es Sabine und Jürgen, die uns auf die Zucht in Polen aufmerksam gemacht haben!

 

Es war schon abenteuerlich, als wir mit dem Auto zu unserer Züchterin Anna Pieczynska nach Warschau fuhren, um uns den Wurf aus der Nähe anzuschauen. Es war dann auch schnell klar, dass es eben Fenja sein sollte und Birgit flog im September 2011 nach Warschau, um sie zu uns zu holen.

 

Fenja ist ein echter Wirbelwind, die unseren Bond dazu gebracht hat, in den ersten Wochen die erste Etage nur nötigenfalls zu verlassen, da sie ihn anfangs echt "nervte". Er wartete wohl immer auf jemanden, der sie wieder mitnahm...;-)))

 

Sie ist eine sehr lebhafte aber unglaublich gelehrige Hündin, die begeistert jede neue Herausforderung annimmt und gefordert und gefördert werden will. Darüber hinaus hat sie ein sehr charmantes Wesen.

 

Wie man ihren Ausstellungserfolgen und den errungenen Titeln entnehmen kann, haben wir mit Fenja einen wahren Glücksgriff getan.